Die Gezeiten und die Gravitationskräfte

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany

An

Chinese Embassy in Berlin, Germany,                         

Märkisches Ufer 54                                             

Z. H. Herrn Ken Wu 

/CO

Alle Botschafter und Botschafterinnen

Berlin Germany


Germany, Lübeck, 25./ 26. Sept. 2020


Please let this document be translated in your native language and be handed over to the corresponding people. A free translation into the English language is available, too.

Unregelmäßige Gezeitenfolgen während der Hilfsaktionen der gestrandeten Wale an der Küste der Insel Tasmanien (Australien)


Sehr geehrte Botschafter und sehr geehrte Abgesandte Chinas, sehr geehrte Botschafter und Botschafterinnen aller Herrenländer,

wie gestern in den Nachrichten zu erfahren war, sind erneut Grindwale beziehungsweise Pilotwale an der Küste der Insel Tasmanien gestrandet, wobei die Ursache angeblich unklar sein soll.

Es könnte durchaus sein, dass die Ursache einigen Wissenschaftlern längst klar ist, jedoch eine „Panikmache“ vermieden werden soll, indem ganz einfach geschwiegen wird!

"Auszug aus dem Internet/ Wikepedia: Der Grindwal (Globicephala melas), von färöisch grind, > grindahvalur, auch bekannt als Pilotwal oder fälschlich Calderon-Delfin, ist eine Art der Delfine (Delphinidae). Zur Unterscheidung vom Kurzflossen-Grindwal wird er manchmal auch als Gewöhnlicher Grindwal oder Langflossen-Grindwal bezeichnet."

Doch das Schweigen an der falschen Stelle bringt die Menschheit nicht mehr weiter, denn in absehbarer Zeit wird es keine Möglichkeiten mehr geben, eine Panik zu vermeiden, wenn nicht das Volk selbst in die Verantwortung für die Erde und für kommende Generationen genommen wird!

Die Zeit drängt, denn die berechenbaren Gravitationskräfte von Sonne, Mond und Erde ändern sich nach der Logik meiner Person vermutlich doch dann, wenn sich das Gewicht, der Ort oder die Verlagerung des Kerns oder Mittelpunktes entweder der Sonne, des Mondes oder der Erde ändern.

Ganz offensichtlich sind die Zeichen der Zeit auch durch die Grindwale beziehungsweise Pilotwale und deren verlässlicher Navigation zu erkennen, indem vermutlich doch durch den Kern der Erde, der sich wahrscheinlich bereits zeitweilig leicht verlagern wird und somit eine ganz andere Formel der Gezeiten aufgestellt werden muss, die eigentliche Ursache für die Strandungen der Wale zu finden ist, da die Erderwärmung auch aus dem Erdinneren kommen wird und sich diese These mit dem nicht mehr festen Erdkern decken könnte.

Dazu kommt, dass durch die Umlagerungen der Gewichte auf und unter der Erdoberfläche sämtlicher gigantischer Metropolen weltweit, die hauptsächlich massenweise aus der Erde kommen, wobei man in unserem Zeitalter längst von der Ausbeutung der Erde sprechen muss, ein natürlicher Prozess nicht mehr gegeben ist, wenn die Erde ganz offensichtlich auch aus „vorzeitigen“ Altersgründen dem Ende entgegengeht, was die Eisschmelze und die Vulkanausbrüche bestätigen, indem sich das Erdinnere nicht selbstständig regenerieren oder erneuern kann, sondern sich das Erdinnere durch die Veränderung der Massen umlagert und durch die vielen und besonders durch die tiefen Erdbeben auch der Erdkern immer beweglicher werden wird!

Da meine Person keine Wissenschaftlerin ist und sich diesbezüglich teilweise täuschen könnte, Sie jedoch genügend Kapazitäten auch auf diesem Gebiet haben, sollten auch Sie diese Grundlage oder These überprüfen lassen.

Eine Kettenreaktion folgt nach der nächsten, wenn man die Zeichen der Zeit nicht versteht und nicht ernst bis sehr ernst nimmt, zumal sich die Menschheit selbst noch „Minen“ im eigenen Feld gelegt hat, wie in einem Schreiben bereits angemahnt, indem unverzüglich ein gemeinsamer Weg in eine gemeinsame Richtung und in eine ganz offensichtlich ermöglichte Zukunft eingeschlagen werden muss!

Meine Person interessiert sich zwar für die Erde und gezwungenermaßen auch für das Universum, aber noch mehr für die Menschen, wobei auch viele kriminelle bis hoch kriminelle Personen die derzeitigen Regierungen aller Herrenländer bilden, was im Überdimensionalen-Bereich mit Sicherheit bekannt ist und möglicherweise via High-Tech an das Tageslicht kommen könnte.

Das darf in dieser angekündigten Endsituation niemanden schrecken, denn auch unsere Vorfahren und unsere Nachkommen sind in dieses Geschehen eingebunden!

Als eine Managerin oder genauer als Kaiserin in der Sache möchte ich Sie als den Chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping höflich auffordern, sich der Sache und dem Auftrag, der aus nachweislichen Gründen dazugehört, anzunehmen.

Meine Person ist davon überzeugt, dass auch ein Großteil Ihres Chinesisches Volkes via TV oder via Spiegelbild oder wie auch immer durch den Überdimensionalen-Bereich auch von meiner Person in Kenntnis gesetzt wurde, wobei Sie persönlich als Staatspräsident Chinas möglicherweise ebenfalls in Kenntnis gesetzt sind, was für viele andere derzeitige Staatsoberhäupter weltweit gleichermaßen bereits geschehen sein könnte.

So möchte und muss meine Person Sie und alle anderen derzeitigen Staatsoberhäupter mittlerweile dringend auffordern, sich entsprechend der wahren Situation, die jederzeit und in Massen durch die Völker überprüfbar ist, richtig einzuordnen beziehungsweise sich der aufgerufenen Weltführung, die nicht Deutschland oder gar dem Vatikan untersteht, „schleichend“ unterzuordnen.

Meine Person wird sich auch in Ihrem Land persönlich einfinden müssen, was und wie immer als ein ganz normaler Mensch INKOGNITO stattfinden wird, indem zusätzlich auf das unvermeidbare kommende Ende hingearbeitet werden muss, um zumindest als Menschheit einen sauberen Abschluss in der Sache finden zu können!

Für einen Neuanfang der Menschheit und der Erde stehen die Zeichen der Zeit auf „Achtung“, denn jeder ist für jeden verantwortlich, was durch die Pandemie deutlicher nicht werden kann und was einen Neuanfang betreffend selbstverständlich nicht die Entscheidung meiner Person ist!

Meine Person hofft auf eine zügige und klare Einsicht der Sachlage, auch wenn vieles mit hinterhältigen Täuschungen, Tricks, Schmutz und Dreck aus der „Theater-Kiste“ verbunden sein wird, was ganz offensichtlich durch die Menschheit und durch den Überdimensionalen-Teilbereich steuerbar ist und gesteuert wird!!

Doch das Beste kommt am Schluss!

Es wäre theoretisch bereits auch möglich, dass die Ursache der gestrandeten Pilotwale die zu erwartenden UFOs sein könnten, die durch die gelungenen Landungen auf dem Meeresgrund die irreführende Navigation der Wale ausgelöst haben könnten, jedoch durch diese Art der UFOs für die Stabilität der Erde und mehr gesorgt werden wird!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

Di/ Empress

PS: Dieses Dokument ist für alle Menschen auf der Welt gleichermaßen gedacht, aber es ist bitte unverzüglich an alle Botschafter und Abgesandte aller Herrenländer als Information weiterzureichen

Bedauerlicherweise wird auch für meine Person die Zusage der notwendigen Kulturreisen fraglich, da diese an Bedingungen geknüpft sind!